Über Mich

Youssef Zemhoute SoulphoneMein Name ist Youssef Zemhoute. Für den Großteil meines Lebens versuchte ich mich in die vielen Systeme innerhalb unserer Bundesrepublik Deutschland einzufügen. Ich habe sie gar nicht bewertet und war in meiner Jugend sehr zuversichtlich. Als ich sie allmählich näher kennenlernte, fand ich heraus, dass wirklich alle Ebenen der Gesellschaft systematisiert sind. Will heißen, wenn man die Systeme versteht, dann versteht man wie die Gesellschaft funktioniert. Das hat mich etwas geärgert, da dies bedeutet, dass die Menschen den Systemen untergeordnet sind und nicht umgekehrt. Dies ist auch der Grund dafür, dass die Systeme bestehen bleiben und sich nicht ändern. Trotzdem habe ich nach meinem Abitur den Weg in die Universität beschritten, entdeckte dabei die Welt der Wissenskulturen und habe mich mit ihnen gemein gemacht. Von da an gewann meine Autodidaktik an Fahrt, die ich bereits in meiner Schulzeit ausübte. Neben meinem Studium begann ich parallel kleine Arbeiten und Aushilfstätigkeiten zu verrichten. Im Laufe der Zeit habe ich mich in diversen Branchen als Angestellter versucht, bin jedoch kläglich gescheitert. Auch an der Universität bin ich gescheitert. Das Tragische ist, dass es keinesfalls mit meinen Fähigkeiten und Leistungen zu tun hatte, sondern mit den Systemen und meiner Haltung zu ihnen. Ich war irgendwann nicht mehr bereit dazu, die Systeme zu akzeptieren. Später erkannte ich, dass ich sie nur geduldet hatte, weil sie nicht so präsent waren wie im Laufe der Zeit. Youssef Zemhoute Soulphone

Was ich mit Systemen meine, sind die klassische Bürokratie, die Arbeitsmärkte, die Vergütungen, und die Bildungsverwaltung der Universitäten. Im Grunde genommen hat mich die Summe dieser Systeme gefragt, ob ich bereit bin, mich selbst aufzugeben, um meinen sozialen Status zu erlangen. Ich war nicht dazu bereit, was ich bis heute nicht bereue. Obwohl ich sehr viel verloren habe, so ist mir doch das wichtigste erhalten geblieben. Meine Würde, mein Wille und mein unverkäufliches Selbstbewusstsein. Gleichzeitig erkannte ich, weshalb so vielen gestandenen Bürgern diese Dinge fehlen. Sie nehmen die Systeme gänzlich an. Folglich legte ich mein geistiges Gewicht vollständig auf das, was mich in meiner übrigen Lebenszeit immer begleitete; meine Visionen.  Eine Vision zielt darauf ab, die würdevolle Unabhängigkeit vieler Menschen zu fördern. Daher schreibe ich auf meinem Blog häufiger über Wirtschaftsthemen. 

Ich habe beruflich diversifizierte Anliegen. Ich begann 2017 damit, sie auf diesem Portal zusammen zu stellen. Dabei sind drei harte Kerne entstanden: Persönlichkeitsentwicklung, Mediation und Wirtschaftsberatung. Zu allen drei Themengebieten gibt es Bände zu schreiben, zu besprechen und zu diskutieren. Außergewöhnlich an dieser Zusammenstellung ist jedoch eher der Gedanke dahinter, dass all diese drei Dinge für mehr Menschen zugänglich sein sollten. Wirtschaftsberatung sollte nicht nur großen Konzernen zu Gute kommen. Mediation ist kein Fachgebiet von Rechtsanwälten. Persönlichkeitsentwicklung ist nicht nur für Prominente, Künstler und Geschäftsleute geeignet. Jeder Mensch sollte zumindest die Möglichkeit haben, einen Ansprechpartner zu diesen Themen zu haben. Deshalb biete ich diese drei Sphären als Dienstleistungen an. Ich bin glücklicherweise in einem wachsenden Wettbewerb und stehe nicht alleine da. 

Youssef Zemhoute SoulphoneMeine Grundsätze sind Spiritualität, Vertrauen & Geheimnis. In der daraus entstandenen Essenz werde ich den Ansprüchen meiner Mandanten gerechter. Es handelt sich bewusst um Prinzipien, die in unserer Gesellschaft verpönt sind. Meine Angebote zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich aus völligen Alternativen Wissenschaften speisen. Dies ist meiner langjährigen Autodidaktik geschuldet. Diesbezüglich habe ich auch ein Fachbuch verfasst, das sich mit einem Blick auf die Wirtschaft konzentriert und all jenes enthält, was in Schule und Universität kaum bis gar nicht gelehrt wird.

Meine Vorliebe für eine fundamentale Wissenskultur ist der Grund dafür, dass ich meine eigenen Wissenschaften, Methoden und Strategien entwickelte. Es handelt sich um konkrete Fachkunde mit hohen Ansprüchen. Auf diesem Portal bekommt mein Wissen eine praktische Ausrichtung, so dass auch andere Menschen Teil daran haben können. Einer meiner Kämpfe wendet sich gegen einen gesamten Industriezweig, der mächtiger nicht sein könnte; Statistik.  

Ich bin zudem ein Verfechter der unabhängigen Wirtschaft, die sich aus dem inneren Potenzial des einzelnen Menschen schöpft. Das heißt, dass die Einkehr ins Innere des Menschen ihm dazu verhilft, seine Ziele und seine Arbeiten besser umzusetzen und zu erledigen. Daher zähle ich die Spiritualität zu einem meiner beruflichen Prinzipien. Das Vertrauen ist unbedingt notwendig, um überhaupt erst eine Kommunikation zu ermöglichen, die eine Beziehung erlaubt. Das Geheimnis bedeutet, dass man den Menschen am besten dadurch wertschätzt, dass man die verborgenen Dinge seines Innenlebens, aber auch seiner Erfahrungen in ihren starken Essenzen respektiert und ihre Verborgenheit akzeptiert. 

Youssef Zemhoute