was brauchen kleine und mittelständische Unternehmen Mittelstand Youssef Zemhoute Soulphone.net

Was brauchen kleine und mittelständische Unternehmen? Eine Frage, die Beratern, IT-Startups und großen Konzernen auf den Lippen brennt, im Rachen steckt, den Schlaf aussetzen lässt. Wobei auf der anderen Seite viele Kleinunternehmer und Mittelständler nicht schlafen, nicht essen und nicht reden können. Warum? Weil in der Gesamtheit der Unordnung nicht mal den Entscheidern selbst klar ist, was gut fürs Unternehmen ist, was nicht, was hilft und was gebraucht wird. Es unterscheidet sich von Branche zu Branche, von Unternehmen zu Unternehmen, von Arbeitern zu Arbeitern, von Ort zu Ort.

Häufig gehen die meisten Unternehmer davon aus, dass es genügt Personal zu haben, um den Bedarf konstant abdecken zu können. Was passiert jedoch, wenn der Bedarf schwankt und das Personal nicht kommt? Häufig fällt beides zusammen. Dies passiert dadurch, dass die betroffenen Unternehmen zu überlastet sind. Folglich können sie den Bedarf gar nicht abdecken, was aber gar nicht so schlimm ist. Es gibt nämlich selten den Fall, das ein Unternehmen eine Branche alleine dominiert. Besonders im mittelständischen Bereich der Wirtschaft gibt es genügend Wettbewerb, was ihn so gut macht. Der Mittelstand braucht gute Führung, Expertise und kreative Köpfe. Es gibt solche Individuen bereits, wobei sie noch nicht gut vernetzt sind. Außerdem gibt es noch nicht die Kultur, die diese Kommunikation zwischen Mittelstand, Freiberuflern und Selbstständigen ermöglicht. Eine digitale Infrastruktur ist längst überfällig. Diese Infrastruktur des Mittelstands sollte in einer einzigen Branche beginnen, um die Potenziale konkret anzugehen. Dies hat zur Folge, dass man die Wirtschaft stärkt, da sie zunehmend national, regional und lokal besser zirkuliert. Bisher hatten wir eine transnationale Tendenz in Sachen Dienstleistungen im B2B-Bereich, was aber gar nicht sein musste.  Die Abwicklung in Richtung Selbstständige nimmt bereits zu, was dazu führt, dass eine Stabilität in vielen Branchen einkehrt. Man erkennt dies am besten an der Börse. Dort straucheln große Konzerne aus dem einfachen Grund, dass der Mittelstand und kleinere Unternehmen sich dem Wirtschaftswandel anpassen und sich transformieren.